TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"

 

TSV Seckmauern – TSV Höchst 10:4 (5:3)
Tore: 0:1 Blecher (4.), 1:1 D.Hener(6.), 2:1 Klewar (8.), 3:1 Klewar (16.), 4:1 T.Eckert (24.), 4:2 Blecher (33.), 5:2 D.Hener (34.), 5:3 Blecher (36.), 6:3 Gessner (51.), 7:3 Gessner (53.), 8:3 Klewar (69.), 9:3 L.Calo (79.), 9:4 Eisenhauer (87.), 10:4 D.Hener (90.)
Schiedsrichterin: Tanja Hartmann (Mlg.-Grumbach) - Zuschauer: 50

TSV Seckmauern I: Schreiber, T.Eckert, M.Friedrich, Hofferbert (72.S.Calo), Seifert, Arnheiter, L.Calo, D.Hener, P.Spall (60.Wüst), Klewar, Gessner (72.M.Raitz)
TSV Höchst: Wolf (22.D.Schmidt), Lazaridis, A.Schmidt, Camara (58.Berisha), Remmers, Kirch (58.Schickling), Plotzki, Fesel, Eisenhauer, Specht, Blecher

 

TSV Seckmauern II – FC Bürgstadt 2:2 (0:1)
Tore: 0:1 Karch (23.), 1:1 Butnariu (47.), 1:2 Lunze (67.), 2:2 R.Friedrich (71.)

TSV Seckmauern II:
F.Kalweit, F,Hener (22.Schnellbacher), Brill (45.Butnariu), Siebenlist, Verst, R.Friedrich, M.Spall, S.Calo, Richter (45.Martin), D.Raitz (22.Tasholli), M.Raitz
FC Bürgstadt: Hurek, Kohl, Lechner, Gettmann, D.Jenetschek, Karch, Lunze, Schloth (32.Timme), B.Janetschek, Macharowsky, Hofrichter (58.Motzel)

 

Beide Seniorenteams des TSV bestreiten je ihr erstes Testspiel nach der Winterpause erfolgreich. Während die Reserve gegen den bayerischen Kreisligisten FC Bürgstadt ein Unentschieden erreicht, endet die Partie der „Ersten“ gegen den Gruppenligisten TSV Höchst ergebnistechnisch mit einem Paukenschlag: man gewinnt mit 10:4.

 

test hoechst l calo 9 3Luca Calo (li) erzielt hier das 9:4 im Spiel gegen den TSV Höchst

 

 

Eine relativ offene Begegnung sieht man beim Spiel gegen Bürgstadt. Die Gäste treten mit sieben Spielern an, die Kreisliga-Tabellenführer Mömlingen im letzten Spiel vor der Winterpause einen Punkt abknöpften (4:4). Gegen dieses Mixed-Team hält Seckmauern II gut mit, ist sowohl in der Offensive passabel und gefällt auch in der Abwehr mit dem sicheren Torhüter Florian Kalweit. Eine Hiobsbotschaft gab es letzte Woche zu vermelden: Ercan Burak fällt mit einem Achillessehnenriss längere Zeit aus.

 

Beim klotzigen 10:4-Erfolg gegen Höchst spielt Seckmauern I zeitweise wie aus einem Guß, weil es die nominell stark besetzten Höchster einfach zulassen. Lediglich in den ersten 20 Minuten sind die Gäste einigermaßen präsent, dann ist es bei ihnen wie abgerissen. Zu allem Unglück muss auch noch Torwart Thomas Wolf nach zwanzig Minuten wegen Sehproblemen passen. Während Höchst anschließend fast nichts mehr gelingt, können sich Seckmauerns Offensivkräfte gegen eine größtenteils unsortierte Gästeabwehr immer wieder gut in Szene setzen. Mehr Tore sind leicht möglich. Trotz der Passivität der Höchster ein schöner Erfolg für Seckmauern.

 

test buergstadt christian verst 

test buergstadt christopher brill
Oberes Bild: Christian Verst (Mitte), in der Partie gegen den FC Bürgstadt, umringt von Gegenspielern.
Unteres Bild: Christopher Brill sucht Anspielstationen (aus TSV II - Bürgstadt)